Ablauf einer Sattelüberprüfung:

Das Impression-Pad ist grundsätzlich sehr einfach zu benutzen: Einfach auf den Pferderücken legen, Sattel drauf und reiten gehen. Sobald der Sattel abgenommen wird, erhält man einen exakten Abdruck wie der Sattel mit dem Reiter auf dem Pferderücken lag. 

Satteln und reiten:

Das Impression Pad wird wie ein Pad oder eine Schabracke verwendet, denn es wird auf den sauberen Pferderücken gelegt, durch die Verschlüsse passend auf den Pferderücken eingestellt und anschliessend wird der Sattel richtig draufgelegt. 

 

 

Mittels Aufstiegshilfe steigen Sie aufs Pferd, so wird vermieden, dass der Sattel verrutscht. Normalerweise reichen 30 Minuten reiten um einen exakten Abdruck zu erhalten. Die Druckbelastung wird über das druck- und wärmeempfindliche Füllmaterial während der Bewegung gemessen, deshalb ist es wichtig, dass in allen Gangarten und auf der rechten und linken Hand geritten wird. Somit zeigen sich danach anhand der Testergebnisse alle Druckbelastungen während eines täglichen Trainings.

Auswertung DER eRGEBNISSE:

Nach dem Reiten steigen Sie vorsichtig ab, das Pferd wird abgesattelt und das Impression Pad vorsichtig vom Pferd genommen. Fühlt sich das Equi - Gel überall gleich dick an und sind keine hellen Stellen zu sehen, können Sie davon ausgehen, dass der Sattel gleichmässig auf dem Pferderücken liegt. Wenn das Pad aber Dellen hat oder Licht durchschimmert, kann man ganz genau nachvollziehen, wo genau schmerzhafte Druckspitzen entstanden sind. 

Dokumentation der Ergebnisse:

Das Testergebnis wird dokumentiert und Ihnen anschliessend zur Verfügung gestellt. Dies ermöglicht Ihnen zum einen die eventuell notwendigen Änderungen und Anpassungen mit Ihrem Sattler genau zu besprechen, zum anderen bei Nachkontrollen die Ergebnisse zu vergleichen, um Veränderungen festzustellen.