Energetische Tiertherapie

In der chinesischen Medizin wird das energetische System des Körpers über alle anderen Systeme gestellt. Die Meridiane transportieren die Lebensenergie Chi durch den Körper. Sind Yin und Yang im Gleichgewicht und kann das Chi frei fliessen, haben wir einen gesunden Organismus. Bei Block­ierung des Energieflusses zeigt der Kör­per dies über Symp­tome auf der kör­per­lichen oder emo­tionalen Ebene an. Durch Har­mon­isieren des Energieflusses kön­nen diese Symp­tome wieder ver­schwinden oder treten erst gar nicht auf. In der energetischen Tiertherapie werden mit Hilfe von verschiedenen Therapiearten die Energieblockaden auf sanfte Weise gelöst. Vielen Krankheiten, Unverträglichkeiten oder Verhaltensmuster entstehen durch Störungen im Energiefluss.

Mit Hilfe des kinesiologischen Muskeltests, einem körpereigenen Biofeedbacksystem teste ich aus, was dem Tier aktuell gut tut oder wo eine Störung vorliegt. Durch diese Unterstützung kann der Organismus des Tieres seine Heilkräfte mobilisieren. 

 

Unter anderem stehen mir folgende Korrekturmöglichkeiten zur Verfügung:

  • Meridianmassage
  • 5 Elemente Korrektur
  • Akupressurpunkte
  • Altersrezession
  • Emotionaler Stressabbau
  • Narbenentstörung
  • Farbtherapie
  • Neurolymphatische Massagepunkte
  • Neurovaskuläre Kontaktpunkte
  • Futter(un)verträglichkeit austesten